REISE INS JETZT

Von · Hier kommentieren…

Liebe Web-User,

eich_makimein Name ist Alexander von Eich. Ich besitze ein Hofgut bei Soltau, eine Zinnmine in Namibia und einen Stammbaum bis Jobst von Mähren.
Das Schicksal war mir wohl gesonnen. Ich habe gelebt, ich habe mit Peshmerga-Mädchen den Sichelmond von Kurdistan am Holzfeuer bewundert.

Aber mir ist langweilig geworden. In Soltau besitze ich, was ich brauche, hier schmore ich im eigenen Jus und tue, was man so tut. Spiele Golf. Bin Schirmherr dreier Kinderhospize. Habe ausgiebigen Geschlechtsverkehr (- auch mit Mohren)…

Ich brauche eine neue Herausforderung. Der Sichelmond sticht mich.

Ich werde noch diese Woche aufbrechen – und in einem Tagebuch von meiner Reise berichten. Bei mir ist meine Assistentin und ein Mausmaki namens Janukowitsch. Auf meiner Reise werde ich in Worte fassen, was den Auguren aus dem Sehfeld glitscht, mit wohligem Ekel gegenüber den Verirrungen dieser Zeit. Wünschen Sie mir Glück. Mein erstes Ziel ist gleichsam ein Homo-Purgatorium, eine Sudel-Hölle:

Das „Berghain“ in Berlin.

Ich werde die Reise schriftlich protokollieren und per Fax ins Internet stellen.

Folgen Sie mir ins Jetzt.

Herzlichst, Ihr

Alexander von Eich