Eine Weltreise in Selfies (2) – Jalta

Von · Hier kommentieren…

Zwischenstopp auf dem Weg zu den Paralympics in Sotchi, meinem nächsten Ziel. Auf Jalta, Krim, treffe ich eine Tierärztin aus Tscheljabinsk, eine exilrussische Schönheit, die sich auf Lebertransplantationen am lebenden Pferd spezialisiert hat und dank eifriger Fitness-Kurse den Rumpf einer 19-jährigen besitzt. Hier, am Ort der Jalta-Konferenz, kaufe ich ihr Frappuccino und Toffees und neue Unterwäsche, erinnere mich an frühe Zungenküsse und beschütze sie vor den Krimtataren, bis Putins Truppen eintreffen.

liwadija