Die neue Platte vom Dreirad ist da – Heinz Strunk mit seiner ersten Single

Von · Hier kommentieren…

Heinz Strunk bringt morgen nach jahrelanger Schriftsteller- und Bandkarriere sein erstes eigenes Album in die Plattenläden. Als bekennende Fans und Flötel-Besitzer konnten wir schon in das Werk mit dem Titel “Sie nannten ihn Dreirad” reinhören.
Hier unser Fazit: Poliert euren Ohrenschmalz und freut euch auf ein paar großartige Hits in eurem Gehörkanal. Besonders Stücke wie Opa Lamour oder Dackelblut wissen den wahren Musikkenner und Poeten zu begeistern.

Zum warm werden seht ihr hier schon mal die erste Single mitsamt künstlerischem Video von HGich.T.

Ehre wem Ehre gebührt: Berlin braucht den Harald Juhnke Weg!

Von · Hier kommentieren…

Harald Juhnke war ein einzigartiger berliner Entertainer: salopp, charmant und eine Vorreiter im Rock’n’Roll Livestyle. Schon oft wurde die Benennung einer Straße nach ihm gefordert und genauso oft entschied Berlin, dass Juhnke nicht der gradlinige Typ ist, nach dem Straßen benannt werden.

Schwer nachzuvollziehbar, aber es hat sich jetzt ein Schlupfloch aufgetan! Es werden von der Stadt Vorschläge zur Nutzung des Tempelhofer Felds gesammelt und einer von ihnen ist der Harald Juhnke Weg. Ein Weg ohne Ende und Anfang und krumm, satt grade: “Ein Harald Juhnke Weg der nicht polarisiert, ist ein Peter Alexander Weg”.

Weg

Die ulmen.tv-Redaktion fordert: Berlin braucht den Harald Juhnke Weg!

So könnt ihr das Projekt auch unterstützen (bis zum 31.01.2015):

1. hier anmelden
2. E-Mail bestätigen
3. auf diesem Link den Pfeil nach oben klicken

Juhnke

Via Schlecky Silberstein

Alles Gute zur Einschulung, klein Erna.

Von · Hier kommentieren…

Schulanfang

Goil, Saufäää!

Via Dressed Like Machines

Ein bisschen Rock’n’Roll schadet nie. Der sinnvollste Einsatz von Farbe, dem wir bisher begegnet sind.

Von · Hier kommentieren…

Wer braucht da noch die Fashion Week? Anmutiger können Körper, Kunst und Musik wohl kaum zusammen gebracht werden.

Via Falk-Schacht

Happy Birthday, Benjamin von Stuckrad-Barre!

Von · Hier kommentieren…

Benjamin von Stuckrad-Barre wird heute 40 Jahre reif! Die ulmen.tv-Redaktion zelebriert diesen quasi-nationalen Feiertag und schaut heute Stuckrad-Barre-Bewegtbild auf Dauerschleife. Die historische Begegnung mit Uwe Wöllner gab’s bei uns zum Warmwerden und gleich wird’s hier politischer.

Ein lautes und trötendes Prost! Auf Benjamin!